Eine Frau hält die Arme in die Luft. Sie trägt einen magentafarbenen Pullover. Der Himmel ist blau.

Chill mal!

Wie du aus Magenta dein ganz persönliches Schutzschild formst

Kennst du das Gefühl, viel zu offen zu sein, alles wahrzunehmen und nicht damit umgehen zu können? Ich auch! Feinfühligkeit ist ein wunderbares Geschenk. In die Tiefen und Höhen der Energieschichten eintauchen zu können, ist eine wunderbare Gabe. Diese Begabung kann Fluch und Segen zugleich sein, denn nicht alle wissen damit umzugehen.

Dein ganz persönliches Schutzschild

Wenn es doch nur so ein Schutzschild gäbe, das meine feinfühligen Qualitäten stärkt und die Zerstörungswut, den Frust, die Angst, den Zweifel, die Unsicherheit, die Machtlosigkeit, die Trauer, den Verrat, den Betrug, die Verleumdung, den Verlust, die Sorgen, die Schuld, die Scham, die Verschlossenheit und den Unfrieden anderer von mir abgrenzt.

Das gibt es natürlich! Yeah! Kein Leiden mehr, keine Kompensation mehr, kein Kampf mehr. Das Schutzschild aus dem Modernen Visionsschamanismus gibt dir genau die Abgrenzungskraft, die du brauchst, um mit deinen feingliedrigen Sinnen tipp topp durchs Leben zu kommen. Keine Macht der Außenwelt, die mich nicht wertschätzt, achtet, mir mit Liebe und Sanftmut begegnet und mich nicht frei entscheiden lässt. So geht’s.

Powerreise

Trennlinie mit Kristall

Dein ganz persönliches und individuell zugeschnittenes Schutzschild

Schritt 1: Setze dich ruhig und gelassen hin. Verbinde dich mit deinem Solarplexus (Bauch). Atme tief durch die Nase ein und langsam durch den Mund aus. Atme so lange aus, bis du das Gefühl hast, mehr geht nicht. Wiederhole diese Atemtechnik, bis du dich in einer höheren Sphäre wiederfindest. Wenn’s gleich klappt, dann bravo! Wenn du die Übung ein paarmal machen möchtest, ist das völlig normal und in Ordnung. Alles passiert zur richtigen Zeit. Es braucht ja auch den Mut zur Sache.

Schritt 2: Lenke deine Sinne nun zu deinem Rücken auf Solarplexushöhe. Spürst du etwas Schweres, Belastendes? Wenn ja, dann nimm diese Belastung nach vorne. Schau sie dir genau an. Dieses Ding nährt sich bereits von deinem Lifepower. Weg damit, ab in die Auflösung! Jeder ist seines eigenen Glücks Schmiedin und Schmied. Von oben kommt eine weiße, ziemlich verdichtete Energie zu dir. Sie umhüllt dich und erfüllt dich. Deine Seele, dein Körper und dein Geist werden dadurch miteinander verbunden. Diese drei Teile von dir werden zu einem Team.

Schritt 3: Nun breitet sich die verdichtete Energie noch weiter aus, geht über dich hinaus in dein Leben hinein. Dort umhüllt es dein knorriges Ding (es wird sich sehr steif anfühlen), das wir vorher von hinten nach vorne genommen haben. Hast du keines gefunden, dann hast du entweder keines oder es ist dir noch zu wenig bewusst. Diese Übung stärkt deine Sinneswahrnehmungen. Bleib dran, es wird dich stark machen und dir Auffälligkeiten ins Bewusstsein bringen.

Du findest kein knorriges Ding? Dann gehe direkt zu Schritt 6.

Schritt 4: Das knorrige Ding überfordert dich, es ist nicht liebevoll und sanft und schon gar nicht wohlgesinnt. Nimm es in deine Hände, falls du das noch nicht getan hast. Verbinde dich nun mit deinem Herzen und lass Herzenergie über die Arme in das knorrige Ding fließen. Das Licht aus deinem Herzen ist Magenta. Magenta ist die Farbe, die bedingungslose Liebe zum Ausdruck bringt. Wir alle sind mit diesem Geschenk geboren und sind fähig, sie abzurufen.

Schritt 5: Das knorrige Ding wird jetzt mit dem Magenta-Strahl deines Herzens gefüllt. Es wird keine Überlebens-Chance haben, denn es kann in dieser Form der Liebe nicht existieren. Alles, was nicht grundehrlich mit dir ist, verschwindet! Was für ein Glück, welche Lebensqualität!

Schritt 6: Nachdem du dich mit deinem Herzen verbunden hast und magentafarbenes Licht über deine Hände in deine Lebenswirklichkeit gelenkt hast, folgt nun das: Alles um dich und in dir wird nun magentafarben. Du bist jetzt in einer Bubble von bedingungsloser Liebe, geschöpft aus deiner Herzenskraft. Lasse deine Bubble soweit ausdehnen, wie es dir Wohl dabei ist. Du kannst sie jederzeit anpassen, erweitern, zurückziehen oder in eine andere Form führen. Lasse dir nun dein Schutzschild geben. Es wird auf dich persönlich zugeschnitten sein und mit dir mitwachsen. Lege es auf dein Solarplexus-Chakra, das ist der Ort, wo weltliche Einflüsse passieren.

Schritt 7: Atme tief in deinen Solarplexus ein, verbinde dich bewusst mit deinem neuen Schutzschild, atme wieder aus und integriere es überall, wo du lebst und fühlst und wirkst. Viel Spass beim Erkunden!

Hi, ich bin Susanne!

Ein Kommentar von dir würde mich sehr freuen. Du weißt ja, Kommentare sind das Futter für SEO. Es hilft mir zu mehr Sichtbarkeit. Ich liebe es zu bloggen und Bücher zu schreiben. Meine Inspiration ist mein täglicher Booster. Es erfüllt mein Herz, wenn ich mich kreativ- inspiriert oder medial austoben kann. Viel Spaß in meiner Welt, wo die Wörter ihren Flow suchen und einen kompetenten und humorvollen Sinn erfüllen wollen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen