Ausschnitt eines Frauengesicht. Sie trägt violett glitzrigen Lidschatten. Alles andere ist eine Schwarz-weiss-Fotografie.

Der Seelenjuwel

Tönt spannend und wunderschön und dennoch habe ich keine Ahnung, was das sein könnte. Fakt ist, es ist sicherlich kostbar und wertschöpfend. Steigen wir einmal ein in die Kraft des Seelenjuwels und schauen, was dann passiert.

Ich verbinde mich mit meinem Herzen und atme dabei langsam und rhythmisch ein und aus. Alles Alltägliche was mir in den Sinn kommt, lasse ich von dannen ziehen. Ich erschaffe mir mit meinem Atem einen Lebensraum. Mit jedem Atemzug wird der Raum um mich herum grösser und grösser. Alles in diesem Raum schwingt mit meinem Atem. Ich befinde mich in einer Atembubble und genieße es.

Das scheint die Voraussetzung zu sein für die Begegnung und Bewegung des Seelenjuwels. Tauchen wir gemeinsam noch etwas tiefer ein.

Mit jedem Einatmen zieht sich meine Bubble zusammen, berührt meinen Körper und toucht sanft meine Seele. Beim Ausatmen weitet sie sich wieder aus und berührt meinen Horizont.

Atmen ist definitiv Gold wert. Die Luft ist der wichtigste Lebensstoff den wir haben. Meinen Horizont zu berühren bedeutet, mein Bewusstsein zu berühren. Ist mein Horizont weit weg von mir, dann lebe ich nicht das, was ich in meinem Herzen bin. Ist mir mein Horizont nah, dann bin doch schon sehr authentisch in meinem Wirken und Werken.

Lass deinen Atem nun golden werden. Du atmest ein, dann wieder aus. Beim Ausatmen lenkst du den Atem bewusst in dein Herzchakra hinein. Atme wieder ein und aus und wiederhole das so lange, bis du auf eine goldene Quelle, mitten in deinem Herzen, triffst. Verbinde nun deinen Atem mit der goldenen Quelle und zieh sie durch das ganze Herz nach draußen. Du leuchtest jetzt golden aus deinem Herzchakra heraus, füllst deine Atembubble mit Gold und berührst deinen Horizont. Soweit, so gut. Nach wie vor zieht sich deine Bubble beim Einatmen zusammen. Sie berührt deinen Körper und deine Seele. Beim Ausatmen trifft sie mit ihrer goldenen Kraft auf deinen ganz persönlichen Horizont. Wenn du das einige Zeit machst, wechselt die Farbe deiner Bubble.

Das kann uni sein oder mehrfarbig, das spielt keine Rolle. Das bist halt einfach du in deiner einzigartigen Schönheit und mit deinen wertschöpfenden Begabungen. Alles was sich nicht bunt einfärbt, steht deiner Geist-Seele-Geld-Wertschöpfung im Weg. Ah übrigens, die Farben können auch silbern, perlmuttfarben, kupfern oder anders sein. Schwarz und weiß treten manchmal auch auf, obwohl sie nicht als Farbe gelten. Was sich dir in deinem Atemprozess in den Weg stellt und nicht farbig wird, sieht eher aus wie eine Rauchwolke, ein Nebelschleier oder ähnlichem. Jedenfalls wird es sich eher bedrohlich und erdrückend anfühlen, als angenehm und wohlig.

In deiner Atembubble entstehen deine Seelenfarben und gleichzeitig die Verhinderer deiner Geist-Seelen-Kraft. Nimm die Verhinderer zu dir und nimm sie in deine Hände. Deine Seelenfarben berühren durch deinen Atem nach wie vor deinen Körper und deine Seele beim Einatmen und deinen persönlichen Horizont beim Ausatmen. Dein Horizont nimmt die Farben deiner Seele an und erweitert sich.

Deine Verhinderer formst du in deinen Händen zu einem Teig zusammen und lässt ihn fest werden. Du kannst diesen Prozess förmlich spüren. Nun erhältst du Bilder aus deiner Vergangenheit und zwar genau jene, wo du einen Teil deines Seelenwertes verloren hast. Lass diese Bilder einfach abspielen. Sie werden sich verabschieden und der Schleier wird sich lichten.

Wenn die Seele sich nicht mit ihrem eigenen Bewusstsein verbinden kann, fühlt sie sich verloren. Verhinderer führen dich in diese Verlorenheit. Das kann schon mal ganz fatal sein. Die heftigste Form der Verlorenheit ist die Ohnmacht. Hier schaltet das ganze Bewusstsein auf Error.

Was passiert?

Deine Seele verwaltet deine Ressourcen. In diesem Fall erkennt deine Seele, dass sie Kraft abrufen muss, weil du z.B. gerade in einer brenzligen Situation bist und aktiv handeln solltest. Die schwarze Schlaufe, die Verhinderer, lassen das nicht zu und deine Seele greift ins Nichts. Sie meldet dem zentralen Nervensystem einen Error-Zustand. Im übelsten Fall ist das eine tiefe Verlorenheit oder eine Ohnmacht. Dieser Error-Zustand reagiert auf das Energiesystem und schaltet auf Alarmstufe rot und meldet: Gefahr in Sicht. Dein Körper wird sich mit Adrenalin füllen und dich zum Kampf oder Spurt vorbereiten. Es eskaliert. In der sanfteren jedoch immer noch sehr unangenehmen Version, bist du lahmgelegt und kannst nicht handeln. Du wirst innerlich starr. Ein leichter Schwindel kann dich einholen und weitere körperliche und seelische Reaktionen hervorrufen. Schluss damit!

Damit deine Seele wieder vollumfänglich alle Ressourcen und Begabungen abrufen kann, braucht es eine Loslösung solcher Ohnmachtsschlaufen.

Woher kommen sie?

Erkennst du das Chaos? Hier findest du Institutionen oder einzelne Menschen, die den Sinn ihres Lebens verloren haben und ihr tiefes Abhängigkeitsbewusstsein an deiner Kraft nähren. Sie suchen nicht den Weg ins eigene Bewusstsein, sie hängen sich an andere und machen das Vis-à-Vis zu ihrem Kernkraftwerk. Mit ihren Fähigkeiten, deine Sinne zu vernebeln, weißt du auf dieser Ebene bald selber nicht mehr, wer du bist.

Wieso passiert mir das?

Menschen mit einem solchen Ohnmachtsschlaufen-Bewusstsein sind sehr unsicher und haben oft ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Sicherlich stecken auch Verletzungen dahinter und natürlich die eigene Sinnlosigkeit und Ohnmacht. Diese Menschen dürfen mit Mitgefühl gesegnet werden, um Selbstheilung zu erfahren, jedoch nicht das aus deinem Herzen. Gehst du auf solche Menschen ein, gehst du mit ihnen unter, denn sie laden dich bewusst auf ihr ganz persönliches Kriegsschiff ein. Du verlierst dabei deinen eigenen Boden der Liebe und das Bewusstsein des inneren Friedens. Ohnmachtsschlaufen haben Einfluss auf dich, wenn du dein Herz für andere öffnest und dein Bewusstsein verlässt. Also hopp zurück zum Ursprung von dir und nochmals hopp zurück in dein Ich-Bewusstsein.

Der Seelenjuwel

und die Kraft des Ich-Bewusstseins

Ob du dich von Jemandem klammern lässt oder ob du selbst klammerst, spielt eigentlich keine Rolle. Hast du die Absicht in dein eigenes Bewusstsein hineinzuwachsen, wird dir dieses geistige Tool „der Seelenjuwel“ aus der Medicine-Woman-Sphäre, die Kraft zur Ablösung schenken. Bist du abgelöst, kann deine Seele wieder auf deine Ressourcen zugreifen und dich wieder vollumfänglich nähren.

Powerreise

Linie mit einem Rhombus darin.

Den Seelenjuwel im Herzen integrieren

Mache es dir gemütlich. Atme bewusst von der Erde her zu deinem Basis-Chakra. Nimm Mutter-Erde-Kraft in dich auf und verteile sie in deinem ganzen Becken. Fülle deine Beine und deine Füße mit dieser Kraft. Lass sie durch deine Füße wieder in die Erde hinein. Die Kraft von Mutter Erde und diejenige Energie, die du aus deinen Füssen strömen lässt, verbinden sich. Es entsteht durch deine Basis ein Kreislauf der dich von Ohnmachtsschlaufen löst. Sobald du diese Loslösung spürst, öffne dein Scheitel-Chakra. Die Kraft des Seelenjuwels wird zu dir kommen und dein Ich-Bewusstsein massiv stärken. Verankere dieses kostbare Bewusstsein in deinem Herzen. So bist du safe.

Foto vom Monument Valley in Utah.
Kraftort im Monument Valley, Utah

Hi, ich bin Susanne!

Ein Kommentar von dir würde mich sehr freuen. Du weißt ja, Kommentare sind das Futter für SEO. Es hilft mir zu mehr Sichtbarkeit. Ich liebe es zu bloggen und Bücher zu schreiben. Meine Inspiration ist mein täglicher Booster. Es erfüllt mein Herz, wenn ich mich kreativ- inspiriert oder medial austoben kann. Viel Spaß in meiner Welt, wo die Wörter ihren Flow suchen und einen kompetenten und humorvollen Sinn erfüllen wollen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen